Wolf bei Wald-Michelbach gesichtet
Wald-Michelbach, 07.09.2017
Diesen Artikel
07.09.2017 11:46
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
6.668
Wald-Michelbach. Nein, das ist kein Scherz: Im Wald bei Wald-Michelbach wurde ein Wolf gesichtet. Das ist das erste Mal seit 151 Jahren der Fall.

NABU-Mitglied Hans Oppermann aus Wald-Michelbach traute seinen Augen nicht, als er am Sonntag im Wald unterwegs war und in etwa 20 Meter Entfernung einen Wolf sichtete. Sofort zückte er seine Kamera und hielt den für ihn magischen Moment in mehreren Bildern fest. 

„Die Rückkehr des Wolfs in den Odenwald ist ein gutes Zeichen. Die wald- und wildreiche Gegend bietet einen idealen Lebensraum für den faszinierenden Beutegreifer“, freut sich Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen. Der NABU geht davon aus, dass sich der Wolf schön längere Zeit in der Region aufhält. So wurde er bereits am 20. August am gleichen Ort vom Artenschutzbeauftragten des NABU Wald-Michelbach, Wolfgang Wenner, beobachtet.

Der NABU Hessen rät dazu, bei möglichen Wolfssichtungen besonnen zu reagieren. „Wie bei anderen großen Wildtieren wie Wildschweinen gilt auch beim Wolf: Abstand halten, nicht darauf zugehen und nicht bedrängen“, so Eppler. Damit die Tiere ihren Respekt vor dem Mensch behalten, dürften sie auf keinen Fall gefüttert werden. Auch eine indirekte Fütterung durch das unachtsame Lagern von Speiseresten und Tierfutter könne Wölfe anlocken und an den Menschen gewöhnen. „Wer Wölfe füttert, hilft nicht, sondern schadet ihnen“, erläutert Eppler. 

Wenn man zu Fuß oder auf dem Fahrrad einem Wolf begegnet, sollte man ruhig bleiben und sich langsam zurückziehen. Falls der Wolf doch einmal folgt, gilt: gelassen und ohne Angst weitergehen. Nur wenn sich ein Wolf neugierig weiter annähert, empfiehlt es sich, stehenzubleiben, laut zu rufen und in die Hände zu klatschen, um ihn zu vertreiben. nk

Ein ausführlicher Bericht folgt.

SOCIAL BOOKMARKS
07.09.2017 11:46
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen