Unbekannte sprengen Bankautomat 
Weinheim, 10.06.2017
Diesen Artikel
10.06.2017 11:09
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
1.894
Weinheim. Unbekannte sprengen Bankautomat: Um 3.40 Uhr wurde am Samstagmorgen die Anwohnerin eines Hauses in der Kurt-Schumacher-Straße in Weinheim, in der sich einer Bankfiliale befindet, durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Laut Pressemitteilung der Polizei beobachtete sie, wie zwei dunkel gekleidete Männer zwei Metallkisten aus der Bankfiliale trugen und in einen silbernen Audi A 6 oder A 7 einluden. 

Anschließend flüchteten sie in dem Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Autobahn. Bei der Nachschau stellten die Beamten fest, dass die Täter den Geldautomaten mit einem „unbekannten, vermutlich gasförmigen Gemisch“ aufgesprengt hatten. Die Höhe des entstandenen Sachschadens und die Höhe des Diebesgutes ist zurzeit noch nicht bekannt, teilt die Polizei weiter mit. 

Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Polizeipräsidium Mannheim bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0621/1740 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen

SOCIAL BOOKMARKS
10.06.2017 11:09
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns