Gefundene Leiche ist vermisste Julia B.
Zwingenberg/Heidelberg, 02.09.2017
Diesen Artikel
02.09.2017 15:22
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
3.119

Zwingenberg/Heidelberg. Bei der am Freitag gefundenen Leiche an der A5 bei Zwingenberg handelt es sich um die vermisste 26-jährige Julia B. aus Heidelberg-Emmertsgrund. Das bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung. Mittlerweile seien die Untersuchungen der Mitarbeiter des rechtsmedizinischen Instituts in Heidelberg soweit fortgeschritten, dass die Identität der Frauenleiche feststehe. Weitere Angaben zum gegenwärtigen Stand der Ermittlungen könnten derzeit nicht gemacht werden. 

Polizeibeamte der Kripo Heidelberg hatten am frühen Freitagnachmittag die Leiche einer Frau in einem größeren Gebüsch in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Zwingenberg gefunden. Die Kripo Heidelberg fahndete seit drei Wochen intensiv nach ihrem Verbleib und hatte früh ein Tötungsdelikt angenommmen. Die Polizeibeamten hatten am Freitag als Voraustrupp das dicht mit Gestrüpp bewachsene Gelände etwa 150 Meter von der A 5 in der Nähe der südhessischen Kleinstadt Zwingenberg sondieren wollen. Das Gebiet sollte zu Beginn der kommenden Wochen systematisch durchsucht werden, wie dies bereits vor einer Woche in einem Waldgebiet in der Nähe des Heidelberger Stadtteils Emmertsgrund geschehen war. Dabei seien sie auf die Frauenleiche gestoßen, berichtete der Polizeisprecher am Freitag.

Warum nun Zwingenberg in den Fokus der Suche geraten war, begründete der Polizeisprecher mit der Auswertung neuer Spuren. Im Zuge der Ermittlungen hätten sich Hinweise ergeben, wonach Zwingenberg im Zusammenhang mit dem Verbrechen stehen könne. Deshalb habe man die Suche unter anderem auf das besagte Gelände fokussieren wollen. 

Julia B. wurde seit dem 13. August gesucht. Nachdem die 26-Jährige zunächst als vermisst gemeldet worden war, verdichteten sich laut Polizei die Hinweise auf eine Straftat. Seit dem 17. August sitzt der Lebensgefährte der Heidelbergerin, Johann N., in Untersuchungshaft. Laut Polizei hat er kein Geständnis abgelegt. Er hat aber zugegeben, dass er vor dem Verschwinden seiner Lebensgefährtin einen heftigen Streit mit ihr hatte. Der Wagen von Julia B. war in Mannheim aufgefunden worden (pol/red/kris)

SOCIAL BOOKMARKS
02.09.2017 15:22
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen