Gefundene Knochen stammen von Säugling
Viernheim, 14.09.2017
Diesen Artikel
14.09.2017 11:30
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
1.692
Viernheim. Jetzt herrscht grausame Gewissheit: In der Tasche, die ein Pilzsammler am Samstag in einem Waldstück fand (wir haben berichtet), handelt es sich um die Knochen eines menschlichen Säuglings. Die Vermutungen der Ermittler nach dem ersten Untersuchungsergebnissen der Rechtsmedizin wurden nun bestätigt. Angaben zum Geschlecht des Säuglings, zur Liegezeit der Knochen und zur Todesursache sind derzeit Gegenstand weiterer Untersuchungen, die noch andauern. Die Ermittlungen des Kommissariats 10 der Kriminalpolizei in Heppenheim zu den Hintergründen des Falls laufen derzeit auf Hochtouren. Weitergehende Ermittlungs-und Untersuchungsergebnisse werden noch mitgeteilt. Weitere Auskünfte können zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft und die Polizei nicht erteilt werden.

SOCIAL BOOKMARKS
14.09.2017 11:30
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen